Veranstaltungsdetails

Nonverbale Kommunikation decodieren

15-11-2021

Erkennen, was Ihr Gegenüber nicht sagt! Ein Abend mit der Businessprofilerin Corinna Jahn

 

Wenn wir eines im Business-Kontext aus Corona sicherlich gelernt haben, dann, dass wir uns nicht mehr unbedingt zu jeder Abstimmung in Präsenz treffen müssen. Videokonferenzen, Zoom-Meeting und ähnliches haben die Präsenztermine ersetzt, die nicht unbedingt sein müssen. Das spart Reisetätigkeiten sowie die damit verbundene Zeit und Umweltbelastung.

 

Auch haben die Videokonferenzen im Gegensatz zum Telefon den Vorteil, dass man sein Gegenüber sieht und somit die so wichtige nonverbale Kommunikation im Bereich der Mimik und Gestik besser mitbekommt.

 

All das waren die besten Voraussetzungen für einen Online-Event mit Corinna Jahn, der Businessprofilerin. Die Karlsruherin beschäftigt sich seit knapp zwei Jahrzehnten mit nonverbaler Kommunikation und hat diese Leidenschaft vor mehr als zwei Jahren zu ihrem Hauptjob gemacht.

 

In ihrem Vortrag lernen die knapp 80 zugeschalteten Mitglieder von fünf norddeutschen Marketing-Clubs der DMV Region Nord viel über Mikromimik und Mimikresonanz, was genau das ist, wie man diese beim Gegenüber erkennen kann und wo diese herkommt – und auch, dass wir Menschen kaum etwas gegen unsere eigene Mikromimik tun können.

 

So lernen die Zuhörenden die Zusammenhänge zwischen dem limbischen System und dem kortikalen Stirnlappen sowie deren Auswirkungen auf unsere Gesichtsmuskulatur kennen, die dann die Mikromimik im Gesicht steuert und auslöst, gerne in Situationen, in denen man das nun wirklich nicht gebrauchen kann …

 

Ergänzt wird die Theorie mit praktischen Tipps für Verhandlungs- und Verkaufsgespräche, aber auch Personalgespräche und persönliche Gespräche, zu denen z.B. die sieben mimischen Einwandsignale gehören.

 

Alles in allem ein anregender Abend mit vielen interessanten Inputs für den Business-Alltag.

 

Wir danken Corinna Jahn für diese tollen Insights!

 

Der Vortrag war eine Gemeinschaftsveranstaltung der Marketing-Clubs Braunschweig, Hannover, Harz, Münster/Osnabrück und Schleswig-Holstein.